Schlagwort-Archive: Zukunftsplanung

Leserbrief “Wehr wird bei Hochwasser zum Flaschenhals” vom 01.07.2016

Rückstau-Wehr

Zum MZ-Artikel “Schutzring um die Talstadt” vom 17. Juni, Seite 9:

In meinem vor einem Jahr, am 26. Juni, in der MZ veröffentlichten Leserbrief zur Informationsveranstaltung “Hochwasserschutz” mit dem Direktor des Landesbetriebes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, Herrn Burkhard Henning, äußerte ich die Hoffnung, dass die für Bernburg bei Extremhochwassern wichtige Umflutmulde über die Röße und den Waldauer Anger wieder instand gesetzt wird.
Leserbrief “Wehr wird bei Hochwasser zum Flaschenhals” vom 01.07.2016 weiterlesen

“Reformationsstadt muss sich dringend reformieren” – MZ-Leserbrief vom 22.01.2016

Erschienen am 22.01.2016

Reformationsstadt muss sich dringend reformieren
Zum Beitrag “Bernburg wird wichtiger Titel verliehen”,
MZ vom 11. Januar:

Bernburg ist nun eine “Reformationsstadt Europas”! Wir Bernburger haben Kreisoberpfarrer Schmidt für den Mut zu danken, dass er den Hut für unsere Heimatstadt auf europäischer Ebene in den Ring geworfen hat. Von ihm könnten einige Entscheidungsträger noch etwas lernen, denn Bernburg ist mehr als eine Industriestadt. Bernburg ist – historisch und touristisch gesehen – oberste Liga! Weithin sichtbares Symbol dieser herausragenden Bedeutung ist das Schloss, eines der Top-Fotomotive unseres Bundeslandes und dennoch für viele Gäste immer noch ein verborgener Schatz. “Reformationsstadt muss sich dringend reformieren” – MZ-Leserbrief vom 22.01.2016 weiterlesen

Der große Bluff?

Als am 10.06.2014 um 19:39 Uhr eine rote Meldung am Bildschirmrand meines Rechners auftauchte, musste ich zwei Mal lesen: “Bürgerinitiative erfolgreich – doch kein Schlachthof in Bernburg” hieß es da.

Was für eine überraschende Nachricht: Nach zwei Monaten täglicher Beschäftigung mit dem Kampf gegen das neue Schlachthof-Mega-Projekt soll es nun also vorbei sein? Piero Pini, der unzähligen Bernburger in den letzten Wochen Albträume bescherte, löst sich einfach in Luft auf? Genau wie die Horrorvision von einer gigantischen Tötungsmaschine vor den Toren unserer Stadt? Der große Bluff? weiterlesen

Schlachthof-Projekt in Bernburg

Aktuelle Meldungen der Facebook-Seite “Keine Schweinerei”

  • RSS Error: A feed could not be found at http://www.facebook.com/feeds/page.php?id=606719652735534&format=rss20. A feed with an invalid mime type may fall victim to this error, or SimplePie was unable to auto-discover it.. Use force_feed() if you are certain this URL is a real feed.

Aktuelle Meldungen der Webseite “Keine Schweinerei”

  • RSS Error: A feed could not be found at http://www.facebook.com/feeds/page.php?id=606719652735534&format=rss20. A feed with an invalid mime type may fall victim to this error, or SimplePie was unable to auto-discover it.. Use force_feed() if you are certain this URL is a real feed.

Artikel

Bild: Größter Schlachthof Sachsen-Anhalts soll in Bernburg entstehen!

Bild: Größter Schlachthof Sachsen-Anhalts soll in Bernburg entstehen!

Die Bildzeitung berichtet in ihrer heutigen Regionalausgabe Halle unter der Überschrift „Bernburg kriegt größten Schlachthof im Land“ davon, dass sich der Bernburger Stadtrat in einer nicht öffentlichen Sitzung für die Ansiedlung eines Schlachthofes mit der Schlachtkapazität von bis zu 1000 Schweinen pro Stunde (ca. 17 pro Minute !!!) in Bernburg ausgesprochen hat.

Bernburg und das “konzentrische Schrumpfen” – ein Missverständnis?

Die in Bernburg propagierte Strategie vom “konzentrischen Schrumpfen” dient als Rechtfertigung für die starke Konzentration von Fördermitteln und daraus resultierenden Planungsaktivitäten im Raum zwischen Schloss und Karlsplatz. Doch ist diese Strategie in unserer Stadt überhaupt anwendbar? Bernburg und das “konzentrische Schrumpfen” – ein Missverständnis? weiterlesen

Ist Bernburgs Stadtentwicklung unsozial? Keiner weiß das im Moment!

Am gestrigen Tag lief die kleine Diskussionsreihe des Campus.Club zum Thema Stadtplanung aus. Die “Info-Abende”, die besser “Info-Nachmittage” heißen sollten, wurden nur von wenigen Bernburger Bürgern besucht. Ist Bernburgs Stadtentwicklung unsozial? Keiner weiß das im Moment! weiterlesen

Bürger werden nicht mitgenommen – Leserbrief zum MZ-Beitrag “Stadt zieht Konzept zurück”

Bürger werden nicht mitgenommen

Leserbrief zum MZ-Beitrag “Stadt zieht Konzept zurück” vom 17. Dezember 2013, veröffentlicht in der MZ-Lokalausgabe vom 31.12.2013 auf Seite 13 [Anmerkung: Die rot gekennzeichneten Bereiche wurden in der gedruckten Fassung nicht veröffentlicht.] Die Weihnachtszeit ist ja bekanntlich die Zeit der Geheimnisse und Überraschungen. Am 3. Dezember ging bei den Stadträten ein Umschlag ein. Wer ihn auspackte, erblickte ein 74 Seiten starkes Papier mit dem Arbeitsstand 2. Dezember, auf dem ISEK stand. Die Abkürzung bedeutet “Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept”. Nur wenige Tage später, am 12. Dezember, sollte dieses Papier im Stadtrat beschlossen werden. Bürger werden nicht mitgenommen – Leserbrief zum MZ-Beitrag “Stadt zieht Konzept zurück” weiterlesen

Allianz-Infoveranstaltung: DWD Wetterexperte referierte im Kino “Capitol” zum Klimawandel

Der Referent Gerhard Lux, Pressesprecher (Fachpresse) beim Deutscher Wetterdienst (Foto: DWD)
Der Referent Gerhard Lux, Pressesprecher (Fachpresse) beim Deutscher Wetterdienst (Foto: DWD)
Alle reden über das Wetter. In Bernburg möchte dies aber scheinbar niemand mit einem Experten tun! In einer von der Allianz-Versicherung organisierten Informationsveranstaltung referierte am 07.10.2013 um 17:00 Uhr Gerhard Lux, der Pressesprecher des Deutschen Wetterdienstes, zum Thema “Ist unser Klima noch zu retten?” Dabei konnte die nur in einer sehr überschaubaren Zahl erschienenen Zuhörer viele interessante Fakten über das Klima, Wetter und die Auswirkungen der Erderwärmung auf die Häufigkeit von folgenreichen Wettererscheinungen erfahren. Allianz-Infoveranstaltung: DWD Wetterexperte referierte im Kino “Capitol” zum Klimawandel weiterlesen

Entsteht in Bernburg eine Immobilienblase?

Neubaugebiet Kanzlerstraße in Bernburg/Waldau
Neubaugebiet Kanzlerstraße in Bernburg/Waldau
Jüngste Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) bestätigen, dass die Nachfrage nach Wohnraum in den Jahren bis 2030 im Salzlandkreis extrem zurückgehen wird. Die Wissenschaftler ermittelten für den Salzlandkreis den viertstärksten Rückgang in Deutschland. Vor dem Hintergrund dieser Prognose wird ein weiterer Verfall der Immobilienpreise und Mieten auch in der Region Bernburg wahrscheinlicher. Entsteht in Bernburg eine Immobilienblase? weiterlesen